Archiv

  • HAUTNAH

    Patrick Marber

    Am Anfang ein Blick. Spannung wird zur Sinnlichkeit, zwei Körper verschmelzen oder verschluckt der einen den anderen? Ist die Nähe harmonisch oder ein schmerzvolles Reiben?
    Vier Großstädter, zwei Männer, zwei Frauen, die ...

    Premiere: Dezember 2018

  • OUTSIDER

    Über die Begegnung von Jung und Alt
    und was daraus entstehen kann

    Theaterstück für alle ab 12

    Izzy und Josh sind siebzehn und bald mit der Schule fertig. Endlich kann das richtige Leben losgehen. Mit allen Freiheiten der Welt! Aber was will ich eigentlich machen? Der Gedanke an die Zukunft setzt beide ziemlich unter Druck. ...

    Premiere: Februar 2018

  • 1984

    nach den Motiven des Kultromans 1984 von George Orwell

    Alle wissen, wie man sich richtig zu verhalten hat: An Freizeitaktivitäten muss teilgenommen werden. Weite Reisen müssen angemeldet werden.

    Bei den morgendlichen Gymnastikübungen muss mitgemacht werden. Eheschließungen ...

    Premiere: Mai 2018

  • FACK JU HENRY

    oder das Funkeln von Sternenstaub

    Fack ju Henry erzählt die berührende Liebesgeschichte zwischen zwei krebskranken Jugendlichen eröffnet einen ganz eigenen und ironischen Umgang mit den Themen Krankheit und Tod. Fragen nach dem Sinn des Lebens und der ersten Liebe ...

    Premiere: 2015

  • SXTRSH

    Performance
    GEBURT. MISSBRAUCH. OBST & GEMÜSE.

    SXTRSH ist eine Gruppe von Schauspielerinnen und Laien im Alter von 21 bis 68 Jahren, die sich auf humorvolle Art mit den Themen Geburt, Missbrauch und Obst und Gemüse auseinandersetzen.

    Selbstironisch, trashig und grell – ...

    Premiere: 2015

  • SEX SELLS

    Pussy Riot und Femen tun es politisch. Charlotte Roche und Sasha Grey literarisch. Mariola Brillowska und Vanessa Beecroft performativ. Nicki Minaj oder Lady Bitch Ray musikalisch. Sind nackte Brüste überhaupt noch ein Statement ...

    Premiere: 2014

  • ROMEO UND JULIA

    Romeo und Julia, das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur. Sie lieben einander, die Gesellschaft sagt, sie dürfen nicht und das Ende ist tragisch. Soweit, so bekannt. Zum mitleiden schön. Aber was passiert denn eigentlich, ...

    Premiere: 2014

  • MEDEA

    „Grausamer Mann. Entsetzlicher, verruchter, den bespeien ich sollte!
    Tief hast du mich getroffen.“ 
    MEDEA

    Medea als Subjekt, das die Geschichte der Gewalt mit Gewalt unterbricht. Ein Abend über Mutterliebe. Landungsbrücken Frankfurt nimmt sich dieses Themas an und collagiert einen ironischen Abend über moderne Frauen, Rollenbilder, ...

    Premiere: 2011